Zurück zur Jahresübersicht 2020

Einsatzbericht 25/2020 - Brand eines Forwarders

Einsatznummer: 25
Datum: Freitag, 15. Mai 2020
Alarmzeit: 15:55 Uhr
Einsatzende: 21:45 Uhr
Einsatzdauer: 05:50 Stunden
Alarmstichwort: FWALD 2
Einsatzort: Wald zwischen Heinrichs- und Albertsweg
Fahrzeuge: TLF 16/25, MTF, SW 1000, TSF-W
weitere Kräfte: FF Hofheim, FF Wildsachsen, Polizei
Einsatzbericht: Am Freitagnachmittag um 15:55 Uhr wurden die Feuerwehren Lorsbach und Hofheim zu einer unklaren Rauchentwicklung im Wald oberhalb des Klärwerks alarmiert.

Bereits auf der Anfahrt war eine dichte schwarze Rauchsäule aus dem Waldbereich zwischen Heinrichs- und Albertsweg sichtbar. Da die genaue Einsatzstelle unklar war, wurde eine Erkundung mit unserem geländegängigen MTF gestartet. Während dieser Phase war auch ein Luftbeobachter im Hubschrauber im Einsatz. So konnte nach kurzer Zeit ein Forwarder (Holzrückemaschine) im Vollbrand gefunden werden. Rund um den Forwarder brannten auch etwa 200 Quadratmeter Waldboden.

Da sich die Einsatzstelle mitten im Wald befand, wurden im ersten Zugriff Trupps mit Feuerpatschen und einem Löschrucksack zur Einsatzstelle geschickt, um die Ausbreitung des Feuers am Waldboden einzudämmen. Gleichzeitig wurde mit dem Aufbau einer Schlauchleitung vom Schwarzbach zur Einsatzstelle begonnen. Mit dem geländegängigen Schlauchwagen der Feuerwehr Lorsbach konnten die 500 Meter und etwa 50 Höhenmeter zur Einsatzstelle überwunden werden. Die Tragkraftspritze des Schlauchwagens diente dann vor Ort auch als Brandstellenpumpe, da die Einsatzstelle für die wasserführenden Löschfahrzeuge nicht erreichbar war.

Durch den Einsatz von zwei C-Rohren und einem Schaumrohr konnte der Forwarder schließlich gelöscht werden. Im weiteren Einsatzverlauf wurde noch massiv Ölbindemittel ausgebracht, um ausgelaufenes Hydrauliköl zu binden. Da fast alle Einsatzmittel zu Fuß zur Einsatzstelle im umwegigen Gelände transportiert werden mussten, war dies mit einer straken körperlichen Belastung für die Einsatzkräfte verbunden. Deswegen wurde die Feuerwehr Wildsachsen inklusive ihres Versorgungszuges zur Unterstützung und Verpflegung alarmiert.

Die aufwendigen Aufräumarbeiten und das Neubestücken des Schlauchwagens dauerten bis etwa 21:45 Uhr.
Einsatzbild Einsatzbild Einsatzbild Einsatzbild Einsatzbild Einsatzbild Einsatzbild Einsatzbild Einsatzbild Einsatzbild Einsatzbild Einsatzbild Einsatzbild Einsatzbild Einsatzbild Einsatzbild Einsatzbild Einsatzbild Einsatzbild Einsatzbild Einsatzbild Einsatzbild Einsatzbild

Zurück zur Jahresübersicht 2020