MTF (1999 - 2012)

Als MTF (Mannschaftstransportfahrzeug) nutzen wir einen VW T4 in Pritschenversion. Das Fahrzeug bietet daher nur 6 Einsatzkräften Platz, hat aber einen vielfältigen Nutzwert.

Das Fahrzeug verfügt über einen permanenten Allradantrieb, welcher seine Kraft variabel über eine Viscokupplung an Vorder- und Hinterachse verteilt.

Auf der Pritsche selbst befindet sich ein nicht serienmäßiger Stauraum, der als "Geräteraum" bei diesem Fahrzeug dient. Darin befinden sich unter anderem: Schaufel, Stossbesen, Kettensäge inkl. Zubehör, Axt, Beil, Baumsäge und Absicherungsmaterial.

Das Fahrzeug dient primär dem Gerätetransport, um beispielsweise Ölbindemittel, Schaufeln und Besen zur Einsatzstelle oder gebrauchte Einsatzmittel (Schläuche etc.) von der Einsatzstelle weg zu bringen.

Als besonders hilfreich erweist sich diese Fahrzeug immer wieder beim Verletztentransport in unwegsamem Gelände. So wurden beispielsweise schon mehrere gestürzte Kletterer am Kletterfelsen Lorsbacher Wand in einer Schleifkorbtrage vom Wandfuß zum Rettungswagen auf der Landstraße transportiert. Während der Fahrt ist auch eine eingeschränkte Patientenversorgung möglich.

Funkrufname Florian Hofheim-Lorsbach 19
Kennzeichen MTK - 2572
Fahrgestell VW TDI Doppelkabiner
Baujahr 1999
Leistung 75 kW / 100 PS
Zulässige Gesamtmasse 2.700 kg (davon 800 kg Zuladung)
Abmessungen 5,3 x 2,0 x 2,1 m